Spenden über PayPal

Willkommen beim Tierschutz La Palma

Tierschutz LaPalma

Seit dem 06.10.2014 besitzt der Tierschutz La Palma e.V. die Erlaubnis im Sinne des §11 Abs.1 Nr.5 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Auf La Palma ist eine verlässliche Zusammenarbeit mit einer deutschen, auf La Palma lebenden, Tierschützerin entstanden. Diese wird unterstützt von Palmeras und Deutschen, die sich zum Wohle der Tiere in ihrer Freizeit engagieren, um das Leben der ausgesetzten und herrenlosen Tiere auf La Palma zu verbessern. So wird den Tieren eine Chance auf eine liebevolle artgerechte Zukunft ermöglicht. Alle Tiere, die aufgenommen werden können, werden in privaten Pflegestellen liebevoll umsorgt, gepflegt und tierärztlich versorgt.
Kontakt: Jutta Klein 0034 922 430 359 (Insel la Palma - Kanarische Inseln)

Seit Ende des Jahres 2013 unterstützt der Verein auch Valentina Silich in Lipzek in Russland.
Viele Tiere werden hier in der Nähe der Tierauffangstation ausgesetzt, von Valentina aufgenommen und liebevoll gepflegt und versorgt.

Der Tierschutz La Palma e.V. unterstützt seine Partner im Ausland finanziell mit Geldern für Futter, Kastrationen und tierärztlicher Versorgung, aber auch durch die Abnahme von Tieren. Durch die Zusammenarbeit konnte schon viel Tierelend verhindert werden und wir hoffen auch weiterhin, gemeinsam mit einheimischen Tierschützern ein Umdenken vor Ort erreichen zu können.
Ziel des Verein ist es vorrangig, die Tierschützer vor Ort zu entlasten, um die Lage der Tiere auf La Palma und in Lipzek auf lange Sicht hin zu verbessern. Hier in unseren News erhalten Sie weitere Eindrücke.


Der Tierschutz La Palma e.V. bedankt sich ganz herzlich für die Spenden für unser Sorgenkind Sawyer.

Nun hat er nach der zweiten OP wieder ein funktionsfähiges Hinterbeinchen, das er im Moment ausgiebig zum Rennen und Tollen benutzt. Die Lebensfreude, die er dabei ausstrahlt, lässt alle Sorgen vergessen.

Unser tiefer Dank gilt auch der Pflegestelle, die sich die lange Zeit sehr gewissenhaft, verantwortungsvoll und mit viel Liebe um das Häufchen Elend gekümmert hat.